Gestern haben wir etwas getan, was einem in der Seele schmerzt. Aber leider war dieser Schritt unumgänglich.

Die durch den Osterhagel so stark beschädigten Blätter an unseren Palmen mussten ab. Mit der Zeit waren die jetzt bereits sehr stark ausgetrocknet. Das hat zwar kaum Einfluss auf das Wachstum der Palme. Aber es sieht von Tag zu Tag schrecklicher aus. Es hängt einfach nur noch Stroh an den Palmen. Ein erbärmliches Bild.
Also haben wir gestern Abend, bewaffnet mit der Gartenschere, unseren Palmen eine neue Frisur verpasst. Man fängt erstmal bei den offensichtlichsten Dingen an. Und zum Ende hat man fast nakte Pflanzen im Garten stehen. Es sind eigentlich alle Wedel verloren die zum Zeitpunkt des Hagels an den Pflanzen vorhanden waren. Ohne Ausnahme.
Schön zu sehen ist, das die meisten Palmen im letzten Monat schon wieder neue Spere nachgeschoben haben. Somit ist schon wieder mehr oder weniger viel Grün vorhanden. Wenn es jetzt mal richtig warm wird, sollte in 1-2 Monaten irgendwie schon wieder Normalität eintreten.

Damit es nicht ganz so kahl aussieht haben wir erstmal eine unserer Neuankömmlinge im Topf da in das Palmeneck gestellt. Damit fällt alles nicht so sehr auf.

2 Comments

Kommentar verfassen