Aktuelle Updates zu dem Thema gibt’s in unserem Forum

 

Heute möchte ich kurz über ein Thema berichten welches uns beschäftigt.

Unser letzter Hawaii Besuch ist nun 1,5 Jahre her. Wir besuchten Big Island und haben uns dort in das kleine Städtchen Pahoa verliebt. Ein traumhaftes Fleckchen Erde.

Derzeit wird dieses Städtchen jedoch von einem Albtraum heimgesucht. Dieser Albtraum hört auf den Namen ‚Lava‘. Im Frühjahr brach erneut der Kilauea, speziell der Pu’u O o aus. An sich nicht schlimmes. Die Lava fließt meist Richtung Südost direkt in den Pazifik. Diesmal jedoch nimmt die Lava den Weg nach Nordost.

Seit Juni hat die Lava nun bereits eine Strecke von ca.18km zurück gelegt und steht nun vor den Toren des kleinen Städtchens Pahoa. Die Evakuierung von ca. 40-50 Haushalten steht bevor. Aktuell fließt die Lava mit einer Geschwindigkeit von 250 Metern pro Tag. Der Fluß ist 70 Meter breit.

Irgendwie ist das ein komisches Gefühl wenn man schon mal dort gewesen ist, alles gesehen hat und mit einigen Menschen da zu tun hatte.

Aktuelle Infos gibt es hier.

Naturgewalten-Kilauea

Kommentar verfassen