Gerade eben haben ich den Beitrag über die ersten Gartenaktivitäten und die neuen  Palmen veröffentlicht. Nun kann ich gleich den Beitrag über über die Zerstörung oder sagen wir mal Beschädigung vieler Pflanzen anhängen.

 

Am 21.04.2014, Ostermontag, war das Wetter tagsüber ganz normal. Bewölkt, ab und zu kam die Sonne raus. 18 Grad waren es am Nachmittag. Gegen 17:30Uhr bahnte sich ein Gewitter an. Es stürmte erst, dann kan ordentlich regen dazu. Alles wie immer. Mittenrein gesellten sich anfangs ein paar Graupel Körner. Da war ich auch noch recht entspannt. Und dann brach es los. Ein ca. 30 Minuten lang dauernder Hagelschauer. Die Körner waren an sich nicht so groß. Aber die pure Gewalt und Menge machte einfach alles kaputt. Am Ende lagen bis zu 20cm Schnee, oder Hagel. Hochverdichtete Eiskörner. Mit der Schneeschaufel kaum weg zu bekommen.

Hier ein kurzes Video als der Spaß begonnen hat.

Am Ende sah es so aus.

 

WP_20140421_18_30_22_Pro WP_20140421_18_19_33_Pro WP_20140421_19_11_04_Pro WP_20140421_18_33_00_Pro WP_20140421_18_32_38_Pro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesmal hat auch das Dach unseres Carports kapituliert. Bisher hat es schon spo einigen Hagelgewittern stand gehalten. Aber diesmal war es zu spät. Ich glaube es war einfach die pure Menge. Jetzt sieht es aus wie ein schweizer Käse. Trotzdem hat es noch so weit geschützt das an den Autos nix ist. Wurde gestern gleich alles bei der Dekra begutachtet.

Gestern habe ich dann noch einmal alles im Garten begutachtet. Den Pflanzen hat es nicht gut getan. Alles ist zertzaust und hat massive Blattschäden. Die Livistonia chinensis, auch Chinesische Schirmpalme genannt hat keine Schirme mehr. Alles ist zerstört. Es hängen nur noch Fäden rum. An den Trachycarpusen sieht es nicht viel anders aus. Zum teil sieht es so aus, als wenn die Blätter der länge nach aufgespaltet sind. Zum Teil sieht es aus wie Stroh. Naja, schön ist anders.

 

WP_20140422_18_28_32_Pro WP_20140422_18_28_50_Pro WP_20140422_18_29_24_Pro WP_20140422_18_29_51_Pro WP_20140422_18_33_03_Pro WP_20140422_18_32_14_Pro WP_20140422_18_30_31_Pro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt hoffe ich mal, das die Pflanzen sich von diesem Tiefschlag erholen. Alle Palmen haben ausreichend neue Spere (neue Triebe) die bei schnellem Wachstum die jetzt zerstörten bald etwas überdecken könnten. Aber trotzdem werden die Schäden dieses Unwetters noch lange sichtbar sein. Ich hoffe das alles überlebt…..

 

Kommentar verfassen