Nun haben wir ende Juli. Der Sommer ist theoretisch im vollen Gange. Gut, so richtig heiße Tage hatten wir bisher noch nicht. Aber trotz allem haben sich die exotischen Pflanzen im Garten ganz gut entwickelt. Die Hagelschäden sind weitesgehend beseitigt. Klar, einige Palmen sehen noch etwas „dünn“ aus. Aber so langsam wird wieder alles schön grün.
Auch die zusammengehagelten Bananen gedeihen prächtig. Die Albizien haben erste Ansätze für Blüten. Und die Bienen stehen total auf die orangenen Lantanen und auf die roten Galvezia speziosa. Klar, die Bienen wollen eben auch mal was anderes. Schließlich findet man die Galvezia speziosa typischer Weise in Kalifornien.

Hier jetzt ein paar Bilder.

4 Comments

    • Danke Dirk.
      Irgend ein Hobby muss man ja haben. Und das Alter treibt scheinbar zur Gärtnerrei 😀 …. nee, es macht einfach Spaß und irgendwie holt man sich so etwas Urlaub nach hause in den Alltag.

      • Irgendwie fehlt mir der grüne Daumen. Bei uns ist nicht mal der Rasen was gescheites. Ich glaube bei uns ist die Erde nichts gescheites oder zu dünn.

Kommentar verfassen